Drucken

Seit dem 17.07.2015 findet jeden Freitag über 12 Wochen ein Parkour-Training für Kinder und Jugendliche aus der Flüchtlingsunterkunft Lokstedter Höhe statt. Zusammen mit dem Parkour Creation e.V. „Die Halle“ und der Unterstützung durch die Bürgerstiftung Hamburg haben wir ein neues Sommerprojekt auf die Beine gestellt: Die TeilnehmerInnen lernen im zweistündigen Training über ihre eigenen Grenzen zu springen, können angestaute Energie rauslassen und haben die Möglichkeit eine wirklich coole Sportart kennenzulernen.

Es werden Salti geübt, Körperspannung trainiert und ein Gruppengefühl aufgebaut. Wir achten sehr darauf, dass keiner benachteiligt und Rücksicht aufeinander genommen wird. Nebenbei treffen die Kids in der Halle andere Jugendliche aus Hamburg und können so neue Kontakte aufbauen.

Noch bis Ende September läuft das Projekt. Dann wird die Parkourhalle am Oberhafen wegen Renovierung geschlossen. Da es allen Beteiligten sehr viel Spaß macht, denken wir aber schon über eine Fortführung des Angebots nach...

Wir wurden vom ZDF Redakteur Sven Riecken besucht...hier der  Link zum Beitrag in der Mediathek - ZDF+

Doro Carstens